One Life -- 3.& letzte Woche

One Life -- 3.& letzte Woche

    • Aktuelle Filme
  • 04. Mai 2024
  • 864

Spielzeiten

  • Dienstag: 18.06. -- 20.15

Als der 29-jährige Londoner Börsenmakler Nicholas Winton im Jahr 1938, nur wenige Wochen nach der Vereinbarung des Münchner Abkommens, die Tschechoslowakei besucht, trifft er in Prag auf Familien, die vor dem Aufstieg der Nazis in Deutschland und Österreich geflohen waren, in ärmsten Verhältnissen leben, kaum oder gar keine Unterkunft und Nahrung haben und den Einmarsch der Nationalsozialisten befürchten müssen. Dort wird er Doreen Warriner vorgestellt, der Leiterin des Prager Büros des Britischen Komitees für Flüchtlinge aus der Tschechoslowakei (BCRC), und beschließt, von den Bedingungen in den Flüchtlingslagern entsetzt, sich selbst für die Rettung jüdischer Kinder einzusetzen. Tatkräftig von seiner Mutter Babette unterstützt, selbst eine deutsch-jüdische Migrantin, die inzwischen zur Kirche von England konvertiert ist, überwindet er bürokratische Hürden, sammelt Spenden und sucht Pflegefamilien für die nach England geholten Kinder. Viele von ihnen sind Juden, denen unmittelbar die Deportation droht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, da unklar ist, wie lange die Grenzen noch offen sind.

Fünfzig Jahre später, an Weihnachten im Jahr 1988 als Nicholas über Siebzig ist, beseitigt er ein wenig die Unordnung in seinem Büro, worum ihn seine Frau Grete gebeten hat. Er findet seine alten Unterlagen, in denen er seine Arbeit für das BCRC festgehalten hat, mit Fotos und Listen der Kinder, die sie in Sicherheit gebracht haben oder bringen wollten. Nicholas macht sich immer noch Vorwürfe, weil er nicht mehr retten konnte. Beim Mittagessen mit seinem alten Freund Martin überlegt sich Nicholas, was er mit den ganzen Unterlagen anfangen soll. Er erwägt, sie einem Holocaust-Museum zu spenden, weil er gleichzeitig aber auch ein wenig Aufmerksamkeit auf die aktuelle Notlage der Flüchtlinge lenken will, lässt er dies.

Die Unterlagen landen in den Händen des Produktionsteams von That's Life!, eine von der BBC produzierte TV-Show mit Moderatorin Esther Rantzen. Nicholas wird in die Sendung eingeladen und gebeten, sich ins Publikum zu setzen, angeblich nur, um die Echtheit der Dokumente zu bestätigen. That’s Life überrascht Nicholas, indem sie eine Frau in die Sendung eingeladen haben, die er als Kind gerettet hatte. Ihr Name ist Vera Gissing. Nach der Show unterhalten sie sich, und Vera erzählt ihm, wie es ihr und ihrer Schwester damals ergangen ist. Nach der Sendung melden sich weitere Menschen, die Nicholas ihr Leben zu verdanken haben. Er wird daher ein weiteres Mal in die Sendung eingeladen. Als die Moderatorin alle Anwesenden im Publikum bittet aufzustehen, die heute ohne seine Hilfe nicht hier wären, bleibt niemand sitzen.

Einige Zeit später kommt Vera mit ihrer ganzen Familie bei Nicholas zu Hause zu Besuch. Er hat selbst für sie gekocht und eine kleine Gartenparty vorbereitet. Veras Enkelsohn springt in seinen Pool. Schon in Prag hatten sie darüber gesprochen, dass sie beide gerne schwimmen. Vera ist überrascht, dass Nicholas dies noch weiß.

ca.113 Min. -- ab 12 Jahren