Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit

Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit

    • Demnächst im Kino
  • 10. Juni 2019
  • 54

Der Film zeichnet den Ein- und Aufstieg der Richterin am Obersten Gerichtshof der USA Ruth Bader Ginsburg anhand dreier Zeitabschnitte nach. Diese Zeitabschnitte sind die Jahre 1956, 1959 sowie 1970 und nachfolgend.

1956:

Ruth Bader Ginsburg beginnt als eine von neun Frauen das Erstsemester an der der juristischen Fakultät der Universität Harvard. In einem von Männer dominierten Umfeld muss sie sich behaupten. Während eines vom Dekan der Fakultät veranstalteten Abendessens etwa muss sie die Frage beantworten, warum sie einen Platz besetzt, der an einen Mann hätte gehen können. Ruth hat zudem eine kleine Tochter und ihr Mann Marty studiert im zweiten Jahr Jura. Dann erkrankt er an Krebs. Sie besucht auch seine Kurse, tippt seine Arbeiten, damit er weiter studieren kann und wird selbst die Beste ihres Jahrgangs.

ca. 121 Minuten - ab 0 Jahren